Anmerkungen zum Verständnis der Säulen

  • von

Nichts ist einfach. Nichts ist leicht. Alles ist möglich.

„dieBasis“ hat eine Vision: Vier tragende Säulen sollen das Fundament der Basisdemokratie bilden. Diese Säulen dürfen aber keinesfalls als starre Dogmen missverstanden werden. Denn bei unreflektierter Verwendung kann die Interpretations- und Meinungsvielfalt zerstört werden. Das wäre dann ein kollektiver Verstoß gegen sämtliche Prinzipien in einem Streich gegen die Achtsamkeit, die Freiheit, die Machtbegrenzung und die Schwarmintelligenz zugleich.

Wir stehen selbst und miteinander im Widerspruch zwischen psychosozialer Fürsorge und politischem Widerstand. Dieses Widerspruchs müssen wir uns bewusst werden und jederzeit bewusst sein. Diesen Widerspruch müssen wir aushalten und dennoch zugleich kampfbereit sein, weil wir sonst die Freiheit nicht zurückerlangen, sondern diese auf Dauer verlieren werden. Wir kämpfen gegen Dogmen, Dogmatiker und Despoten. Dafür brauchen wir geistige Beweglichkeit und eine phantasiereiche, flexible Strategie.

Unsere Vielfalt habe Raum in der Einigkeit! Das wäre wahrlich Schwarmintelligenz.

© Reinhart Thomas, 31.05.2021